BIODYNAMIE


Die biodynamische Landwirtschaft ist ein Impuls gegen die heutige Degeneration der Lebensmittel. Die Qualität, die Inhaltsstoffe und die Gesundheit der Lebensmittel ist durch die industrielle Landwirtschaft (hoher Einsatz von Pestiziden und Kunstdünger) kontinuierlich schlechter geworden.

Die Produktion der Lebensmittel durch biodynamischen Anbau wirkt dieser Degeneration entgegen, sie werden wieder energiereicher, gesünder, bekömmlicher und schmackhafter. Die Erde wird mit dem Kosmischen verbunden, die kosmischen Kräfte sollen erkraftend und revitalisierend auf die Erde wirken können.

 

Dr. Rudolf Steiner ist der Begründer der biologisch-dynamischen Landwirtschaft. 1924 hielt er auf Drängen einiger Landwirte (sie waren dazumal schon mit der Qualität der landwirtschftlichen Produkte und Saatgut nicht mehr zufrieden!) in Koberwitz (Breslau) acht Vorträge als „Geisteswissenschaftliche Grundlagen zum Gedeihen der Landwirtschaft“.

 

Als wichtiger Grundsatz gilt:

Jeder Betrieb wird als Individualität und als Organismus aufgefasst. Rudolf Steiner sagt: „Nun, eine Landwirtschaft erfüllt eigentlich ihr Wesen im besten Sinne des Wortes, wenn sie aufgefasst werden kann als eine Art Individualität für sich, eine wirklich in sich geschlossene Individualität.“

In einem Organismus wirken verschiedene Organe harmonisch zusammen, übernehmen differenzierte Funktionen und erhalten den Organismus lebendig und fruchtbar. Es muss das geistige Ordnungsprinzip eines Organismus durch den Landwirt gestaltend in seinen Betrieb eingebracht werden.

 

Diese Art der Landbewirtschaftung hat nicht die Chemie als Grundlage, sondern im Wesentlichen die Beachtung von Gesetzmässigkeiten des Lebendigen, aber auch dessen, was im Seelisch-Geistigen einer Landwirtschaft wirkt.

 

Herzstück sind die biodynamischen Präparate: Spritz- und Kompost-Präparate.

 

Die biodynamischen Präparate sind Naturmittel, die in geringsten Dosen eingesetzt werden, um das Bodenleben, das Wachstum und die Qualität der Pflanzen sowie die Tiergesundheit zu fördern. Die Präparate sind ein nicht ersetzbares Merkmal der biologisch-dynamischen Wirtschaftsweise. Sie sind ein wesentliches Hilfsmittel, um Produkte in demeter-Qualität zu erzeugen. Ihre Anwendung wird in den demeter-Richtlinien verbindlich vorgeschrieben.

 

Das Hauptstreben im biologisch-dynamischen Betrieb ist die Belebung des Bodens (Humusaufbau und damit Erhaltung der Bodenfruchtbarkeit).

 

Spritzpräparate: Hornmist und Hornkiesel

 

Kompostpräparate: Schafgarbe, Kamille, Brennessel, Eichenrinde, Löwenzahn und Baldrian.

 

DAS WICHTIGSTE IN KÜRZE

Hier finden Sie uns:

 

Harry Zech Weinbau

CANTINA
Vorarlbergerstrasse 5
9486 Schaanwald
Fürstentum Liechtenstein
Telefon  +423 370 11 00
Fax          +423 370 11 01
Mobile   +41 79 642 37 52
info@hz-weinbau.li

Veranstaltungsraum:

 

Für Ihr Familienfest, Ihren Apéro oder die Firmenfeier.

Platz für 60 bis max. 120 Personen je nach Bestuhlung.

Download
Veranstaltungsraum-11-2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 125.1 KB

Öffnungszeiten:

 

nach telefonischer Vereinbarung.

+423 370 1100